Wesen   charakterstark, aufmerksam, klar im Kopf, ausgeglichen, sehr führerbezogen, neugierig, unerschrocken und selbstbewusst. Hart gegen Einwirkungen.    Zum Vergrößern einfach auf das jeweilige Bild klicken! V: Leon vom Königswaldereck  SchH3 IPO3         M: Eliese vom Ziegenhainer Tal  SchH3 WT: 29.08.2008 ♦ ZB: V ♦ Kkl.1  ♦ AD ♦ IPO III ♦ HD/ED normal ♦ DNA geprüft ♦ ZW: 71 ♦ Inzucht: ohne ♦ Nahm an der LGA  2012 und 2013 teil. Angekört auf Lebenszeit Körbericht: Groß, mittelkräftig, in gutem Gebäudeverhältnis aufgebaut, ausgeprägte Gesamtfestigkeit, sehr gut pigmentiert. Kräftiger Kopf, sehr guter Ausdruck, hoher Widerrist, harmonische Rückenlinie, gut gelagerte Kruppe. Oberarm sollte länger sein u. schräger liegen. Hinten sehr gute Winkelungen, Vorbrust muss sich noch entwickeln. Korrekte Front, geradetretend zeigt er temperamentvolle, raumgreifende Gänge mit kräftigem Nachschub. Wesen sicher, TSB ausgeprägt; läßt ab. V. Temperamentvoller, auffallend gut pigmentierter Rüde mit harmonischem Gesamtaufbau und ausgeprägter Arbeitsbereitschaft. VI. Rüde aus reiner DDR-Blutlinie, welcher für stark ingezüchtete Hündinnen geeignet erscheint. Bandit entstammt aus reiner DDR-Blutlinie. Knochenkräftig und sehr gut bemuskelt mit einem schönen kräftigen Rüdenschädel. Er ist selbstsicher, arbeitsfreudig und verfügt über einen guten Spiel- und Beutetrieb. Bandit mag Kinder und geht mit ihnen feinfühlig und behutsam um. Sein Spielverhalten ist für einen Osttyp überdurchschnittlich. In der Unterordnung ist er sehr temperamentvoll, aufmerksam und konzentriert, wo seine Gänge sich elegant und frei zeigen. Er ist nicht überdreht, daher sehr angenehm zuführen. Das Angriffsverhalten könnte etwas mehr sein, zeigt aber bei der Belastungsphase volle Griffe, sodass er sich mächtig in den Helfer einhängt. Stolpergefahr! :) Das Verbellen ist dominant und kraftvoll. Er sucht die Fährte ruhig, gleichmäßig und ausgeglichen ab. Privat ist er ein sehr ausgeglichener, angenehmer Hund und zeigt sich in allen Umweltbedingungen unbeeindruckt und nervenstark. Fakt ist, er hat mich einfach durch seine lebensfrohe Coolness in seinen Bann gezogen. Er hat eine super Ausstrahlung und ein tolles Wesen. Bandit bekommt Fleischfütterung/Barf Glänzendes Fell, sehr substanzvoll, topfit, kein unangenehmer Hundegeruch und wenig Output. DANKE! Vorteile beim Barfen, Wolfsblut, Plainum: Kein Zahnstein Kein Mundgeruch Weniger Parasiten starkes Immunsystem bessere Muskulatur starke Bänder und Sehnen weniger Wachstumsprobleme schönes, gesundes, glänzendes Fell drastisch reduziertes Risiko von Magendrehung An das gesamte Team-Neuenhagen, noch mal vielen Danken für das intensive Training mit Bandit. Schutzdienst: Karsten Wendt, Frank Bernard, Nico Wrobel, Marcel Krügerke Unterordnung: Eva Stange Schautraining: Nicole Osinski, Christina Gorny Alternativ verwenden ich Wolfsblut oder Platinum  (z. B. als Leckerlie, auf Reisen oder im Urlaub, wenn die Versorgung mit frischem Fleisch nicht gewährleistet werden kann).